30 Jahre GWS: Die GWS feiert ihr Jubiläum

Am 1. und 2. Juli haben wir als GWS unser 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Zu den beiden Events für Kunden und Partner am Freitag und für Mitarbeitende und ihre Familien am Samstag kamen mehr als 1.000 Gäste auf unser Gelände in Münster, das sich an diesen Tagen in eine Beach-Landschaft verwandelt hatte.

Werte im Fokus: Das war der Kundentag

Auf der Kundenveranstaltung am Freitag standen dabei Werte und Unternehmenskultur als zentrales Thema im Fokus. In ihren Grußworten betonten zunächst die Geschäftsführer, Udo Lorenz und Thomas Latajka, den besonderen Spirit im Unternehmen: Die GWS sei eine „Herzblut-Company“, in der man gemeinsame Werte lebt und der Philosophie „Miteinander. Füreinander. Im Dialog“ folge.

In der anschließenden Keynote unter dem Titel ‚In Zukunft wertvoll – warum wir heute mehr brauchen als Ziele‘ stellte Prof. Dr. med. Volker Busch – seines Zeichens nicht nur Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie an der Universitätsklinik in Regensburg, sondern auch international tätiger Speaker und Autor von zahlreichen Kolumnen und Artikeln – das Werte-Thema in einen globalen Kontext und beleuchtete die Frage, was es bedeutet, wertorientiert zu Leben. Eine Aufgabe, die gerade heute angesichts großer internationaler Krisen von besonderer Aktualität ist.

In der folgenden Talkrunde – moderiert von der Slam-Poetin, Schauspielerin und Autorin Dominique Macri – vertieften Martin Beyer von der Atruvia AG sowie Vertreterinnen und Vertretern unserer Kunden das Thema, bevor dann der gesellige Teil der Veranstaltung mit Buffet und Gelegenheit zum Netzwerken begann.

Das war das Sommerfest

Am darauffolgenden Tag begrüßte die Unternehmensgruppe dann ihre Mitarbeitenden sowie deren Angehörige zu einer bunten Familien-Sommerparty auf dem Festgelände.

Den Veranstaltungsauftakt bildete dabei die Begrüßung der GWS-Pensionäre, von denen rund zwei Dutzend der Einladung zum Sommerfest gerne gefolgt waren – nicht nur aus Sicht der Geschäftsführung ein klares Zeichen für das hohe Identifikationspotenzial des Unternehmens.

In einem kurzen Vortrag berichteten die Geschäftsführer Thomas Latajka und Udo Lorenz die jüngsten Änderungen im Unternehmen: Von den branchenbezogenen Business Units bis hin zur neuen, digitalen Arbeitsrealität, in der Mitarbeitende nicht in Deutschland, aber trotzdem bei der GWS bleiben wollen. Wie man mit festangestellten Kollegen in Korea, Mauretanien oder Malta umgehen könnte, steht heute zwar noch nicht fest; dennoch stellten sich einige gut gelaunte Pensionäre zur allgemeinen Heiterkeit spontan zur Verfügung, die Arbeitssicherheit im Home Office unter Palmen persönlich zu überprüfen – natürlich gerne auf Firmenkosten.

Nach der offiziellen Begrüßung der Festgesellschaft wurde dann kräftig gefeiert – bestens ausgestattet mit Sonnenbrillen, Blumenkränzen, Bandanas und farbenfrohen Flipflops für alle Mitfeiernden. Ein besonderes Highlight für die kleineren Gäste war dabei sicher der Pool, der zum gemeinsamen Planschen und Tretbootfahren einlud; aber auch die anderen Spielangebote – vom Basketball übers Schminken bis hin zu einem Surf-Simulator – erfreuten sich großer Beliebtheit.

Bei Live-Musik, kühlen Getränken und einer ganzen Reihe von kulinarischen Angeboten von veganen Bowls bis hin zum klassischen Currywurst-Pommes-Rot-Weiß feierten die rund 800 Gäste ausgelassen bis tief in die Nacht.

Allen Helfern ein besonderer Dank

Insgesamt waren die beiden Veranstaltungen ein voller Erfolg – umso beindruckender, da noch am Donnerstagabend ein Unwetter über Münster tobte und auch das Festgelände zum Teil in Mitleidenschaft gezogen hatte. Doch bereits zu Beginn des Kundentags am Freitagmittag war davon nichts mehr zu bemerken, sodass das Jubiläum wie geplant starten konnte.

Auch darum gebührt ein besonderer Dank nicht nur unseren Dienstleistern und Partnern – von der Wach- und Schließgesellschaft über das Catering bis hin zu Dominique Macri, die unsere Veranstaltungen mit einem ganz besonderen GWS-Slam bereicherte – sondern auch den vielen Helfern aus unseren Reihen und vor allem dem Organisationsteam aus dem Marketing, das diese beiden Großveranstaltungen auf die Beine gestellt hat!

Beitrag kommentieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

gws logo
X